Sie sind herzlich Willkommen gerne einmal reinzuschauen und mitzusingen.
Bei Fragen, wenden Sie sich an unseren Chorleiter Propsteikantor Martin Heubach (siehe Kontakt).

Die Domkantorei wurde 1980 als ein gemischter Chor in der Trägerschaft der Stiftskirchengemeinde gegründet und hat in dieser Zeit viele Gottesdienste in der schönen Stiftskirche mitgestaltet. Darüber hinaus haben wir jährlich meist zwei größere Konzertprojekte vorbereitet, die seit 2001 von Concerto Gandersheim e. V. als Konzertveranstalter in Verbindung mit der Stiftskirchengemeinde organisatorisch und finanziell betreut werden.

Wann und wo wird geprobt?
Wir proben (außer in den Schulferien) jeden Dienstag im Forum der Grundschule in der Roswithastraße.
Die Proben beginnen um 19.30 Uhr mit einem Einsingen. Anschließend wird die Musik für Gottesdienst und Konzert geprobt. Das Ende der Probe ist um 21.30 Uhr. Nach der Probe besteht Gelegenheit zum Ausklang in einem Lokal.
Am Anfang eines Jahres gibt es einen Jahresplan der geplanten Gottesdienst- und Konzerttermine. Für größere Konzertprojekte gibt es ein oder zwei Probenwochenenden. Gelegentlich werden donnerstags Stimmproben für schwierige Stellen angeboten. Einzelstimmbildung ist nach Vereinbarung möglich. Probe der Domkantorei

Was wird vorausgesetzt?
Sie müssen nicht vorsingen. Kommen Sie erst einmal zum Schnuppern. Wir sollten allerdings zusammen überlegen und dann ausprobieren, ob Sie in der richtigen Stimmgruppe sitzen.
Das Zusammenkommen von jungen und älteren Stimmen ist in einem Chor auch stimmlich eine Bereicherung. Die Frage, bis zu welchem Alter eine Stimme den stimmlichen Erfordernissen an den Chorklang gerecht werden kann, wird bei uns nicht mit dem Setzen einer generellen Altersgrenze beantwortet.
Wenn Sie schon mit dem Singen nach Noten vertraut sind, haben Sie es natürlich leichter. Viele im Chor haben aber das Notenlesen erst hier gelernt. Manche haben auch erst im Chor ihre Singstimme gefunden. Zugegeben, es braucht ein wenig Geduld, bis man sich in den Noten so zurechtfindet, dass man am Ende auch (fast) ohne sie singen kann. Alle haben einmal so angefangen.
Natürlich ist ein regelmäßiges Teilnehmen eine Voraussetzung für einen aufeinander abgestimmten Chorklang. Ein Fehlen bedeutet nicht nur für Sie, sondern für uns alle eine eingeschränkte Weiterentwicklung. Müssen Sie einmal eine Probe versäumen, bitten wir Sie sich beim Chorleiter oder einen der Chorräte zu entschuldigen, auch wenn Sie krank sind.

Was kostet das Singen?
Wir haben als Gemeindechor keine Chorbeiträge. Concerto Gandersheim e. V. ist als Veranstalter unserer Konzerte natürlich dankbar über jedes Mitglied. Da unsere Konzerte zumal mit Orchester und Solisten nie kostendeckend finanzierbar sind, sind viele Chorsänger hier (nicht zuletzt der eigenen Sache wegen) bei Concerto Mitglied.
Gelegentlich geht unser so genanntes 'Chorschwein' (Eine Art Sparschwein) herum, wenn besondere Anlässe gegeben sind.
Die Noten für die gemeindlichen Veranstaltungen werden gestellt. Die Klavierauszüge für die Konzerte kaufen sich die Chormitglieder selber. Vor einem neuen Konzertprojekt können in einer Sammelbestellung zu günstigeren Preisen Noten gekauft werden. Bitte bringen Sie einen Bleistift (keinen Kugelschreiber) und Radiergummi für Noteneinzeichnungen mit.

Gewänder und Konzertkleidung
Wenn die Kantorei im Gottesdienst singt, benutzen wir Gewänder (in unterschiedlichsten Größen vorhanden). Die Gewänder bieten die Möglichkeit einer einheitlichen festlichen Kleidung.
Bei Konzerten tritt der Chor meist mit schwarzem Ober- und Unterteil auf (Hose oder Rock ist egal) und buntem Tuch - die Herren im schwarzen Anzug, schwarzes Hemd mit bunter Fliege - auf. Bitte in beiden Fällen an schwarze Schuhe / bei den Gewändern zumindest dunkle Schule (keinesfalls Turnschuhe oder Sandalen) denken.

Gastsänger
Zu großen Konzerten sind wir häufig auf zusätzliche Sängerinnen und Sänger angewiesen, die nicht regelmäßig bei den Dienstagproben anzutreffen sind. Häufig singt die Capella Vocale oder einige Mitglieder bei Konzerten mit. Die Capella trifft sich alle vier Wochen zu Wochenendeproben und studiert das Werk separat ein. Aber auch andere Gastsänger sind uns gerne willkommen, wenn sie ausreichende Chorerfahrungen mitbringen und an den Probenwochenenden teilnehmen können.

Der Chorrat
kümmert sich neben organisatorischen Angelegenheiten im Chor auch um Chorfahrten oder Chorfeste. Wenn Wünsche, Sorgen oder Anregungen einen Ansprechpartner suchen, sprechen Sie ruhig die Chorratsmitglieder an.